Einblicke in die Küche

Interview mit Frau *Meier

 

Herr König: Also Frau Meier, ist Ihre Arbeit in der Küche stressig?

Frau Meier: Teilweise. Also es kommt drauf an, wann wir um welche Uhrzeit ein Essen zubereiten. Zur Mittagszeit, wenn wir grade noch beim Mittagessen sind, ist es schon stressig, aber morgens geht eigentlich alles gut.

Herr König: Und macht die Arbeit trotz dem Stress immer noch Spaß?

Frau Meier: Ja, auch. Wir haben hier sehr nette Leute, die dann auch zwischendurch mit einem reden und es macht eigentlich immer noch Spaß.

Herr König: Und könnten Sie sich vorstellen, diese Tätigkeit auch später als Beruf auszuführen?

Frau Meier: Eigentlich nicht, weil ich nicht die ganze Zeit in der Küche stehen will und es auch anstrengend ist für mich. Aber wenn mein Traumberuf nicht klappen würde, dann würde ich das schon vielleicht versuchen.

Herr König: Haben Sie in der Küche besondere Hygiene-Regeln?

Frau Meier: Frauen oder eher Menschen mit langen Haaren müssen definitiv einen Zopf tragen. Wir müssen immer unsere Hände waschen, das ist ganz wichtig und wir sollen auch kurze Fingernägel haben, die sauber sind. Also hier ist es eigentlich ganz streng mit der Hygiene.

Herr König: Und beachten Sie die auch immer aufmerksam?

Frau Meier: Ja, also ich achte schon immer darauf meine Hände zu waschen, meine Fingernägel sauber zu halten und auch meinen Zopf zu tragen.

Herr König: Sind Sie zufrieden mit Ihrem Gehalt?

Frau Meier: Ja, ich habe jetzt grade eben schon wieder eine Gehaltserhöhung bekommen, wir alle hatten am Montag eine, aber ich bin eigentlich total zufrieden damit, weil wir geben es ja eh nicht alles aus.

Herr König: Sind Sie zufrieden mit Ihrer Abteilungsleitung und mit Ihren Arbeitskollegen?

Frau Meier: Ja. Also mit meinen Arbeitskollegen bin ich sehr zufrieden, mit der Abteilung das kommt halt drauf an. Naja, Frau V. ist halt manchmal ein bisschen biestig, sag ich mal, und es ist halt schon bisschen blöd, wenn man sich in der Küche streitet.

Herr König: Haben Sie ein bestimmtes Kochsystem hier in der Küche?

Frau Meier: Eigentlich nicht. Also es ist eigentlich immer unterschiedlich. Wir gucken, wer das Frühstück macht, wer macht das Mittagessen und es ist immer unterschiedlich, weil wir immer irgendwo anders sein können.

Herr König: Und was mögen Sie am liebsten an Ihrer Arbeit?

Frau Meier: Das ist wirklich das Kochen, ich koche sehr gerne. Auch Zuhause koche ich und deshalb macht mir das halt total viel Spaß hier, auch einfach hier zu sein und Essen zuzubereiten.

Herr König: Und war die Küche auch Ihre Erstwahl?

Frau Meier: Meine Erstwahl war eigentlich der Service, aber mit der Küche bin ich auch zufrieden.

*Name geändert

Wir haben einen Blick hinter die Kulissen der Küche geworfen und können sagen, dass die Mitarbeiter ganz und gar nicht faulenzen, sondern immer sehr fleißig arbeiten, damit wir immer rechtzeitig unser Essen bekommen.

Ein herzliches Dankeschön an die Mitarbeiter der Küche.

 

 

 

von R.König und O.Jäger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s