Die Geburtsstunde des Pott-Pads – die Produktentwicklung

pott-pad-ausgeklappt
Das ausgeklappte Pott-Pad

Das Pott-Pad ist im WP-Kurs Technik unter der Leitung der Kurslehrerin Anna Scholz (Produktionsleitung Albatros) in Teamarbeit von SchülerInnen entwickelt worden. Dabei haben die SchülerInnen zunächst die Grundlagen der Entwurfstechnik und des Technischen Zeichnens gelernt. Anschließend hat jeder Schüler des Kurses einen eigenen Entwurf eingereicht, über den der gesamte Kurs dann abgestimmt hat. Unter Vorgabe des zu verwendenden Materials (Holz und Metall) waren die Kriterien Funktionalität, Ästhetik und Umsetzbarkeit ausschlaggebend. Die Auswahl wurde auf zwei Entwürfe reduziert. Diese beiden, von Julius Zinke, 8d und Jacob Henze, 8d, wurden dann probeweise gebaut. Dieses Vorgehen, dass SchülerInnen für die Entwicklung des Produktes verantwortlich sind, ist neu in der 25-jährigen Albatros-Geschichte der IGS Linden. Bisher wurde das Produkt immer von engagierten KollegInnen entwickelt. Dies soll sich jedoch in Zukunft ändern, um die SchülerInnen schon vor Beginn der Albatros AG stärker in den Produktions- und Entwicklungsprozess einzubinden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s