Unsichtbar auf dem Betriebsgelände – wo ist der Werksausweis?

von Leon Meister

Heute waren so viele Leute ohne Werksausweis auf dem Betriebsgelände unterwegs, dass sich unsere Direktionsassistentin, Frau Karakus, höchst persönlich um die Kontrolle der Ausweise gekümmert hat. Sie ging durch die Abteilungen und kontrollierte Ausweis und Lichtbild aller Mitarbeiter.

Um dem ganzen auf die Spur zu kommen, interviewte ich sowohl Frau Karakus als auch Mitarbeiter des Werkschutzes.

Die Mitarbeiter des Werkschutzes sagten, dass sie niemanden ohne Werkausweis gesehen hätten, obwohl sie den ganzen Tag kontrolliert hätten. „Wir haben eigentlich so gut wie jeden kontrolliert!“ bekräftigte der Befragte. „Es könnte sein, dass irgendwer durchgekommen ist, aber das ist sehr sehr unwahrscheinlich.“

Frau Karakus ist da ganz anderer Meinung. „Es gab Abmahnungen!“, als Folge fehlender Werksausweise stellte die Direktionsassistentin klar. Auch Unbeteiligte beteuerten, dass sie heute viele Leute ohne Werksausweis gesehen haben wollen.„Ich bitte die Security besser aufzupassen“, forderte Frau Karakus.

Es sollten also alle Mitarbeiter aufpassen, dass der Werksausweis bei sich getragen wird. Ansonsten drohen 10 L.-€ Lohnabzug.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s