Der Ansatz stimmt – aktuelle Verkaufszahlen des Albatrosbetriebs 2015

Wir sind zu den Verkaufsständen der Albatrosfirma gegangen und haben mit den Mitarbeitern gesprochen. Als erstes sind wir zum Verkaufsstand im real,- in der Davenstedterstraße gegangen und haben uns mit den Verkäufern vor Ort unterhalten. Diese berichteten uns, dass sie zum Zeitpunkt des Interviews zwar erst ein Exemplar verkauft hätten, in den letzten Tagen aber schon erfolgreicher gewesen wären. Auf die Frage, ob sich der dortige Verkaufshandel lohnt, waren die Meinungen gespalten. Ein Verkäufer, der erst kurzfristig zu dieser Verkaufsstelle hinzu gekommen war, ist mit dem dortigen Umsatz nicht zufrieden. Ein anderer, erfahrener Verkäufer erzählte allerdings, dass sich der Umsatz der letzten Tage gelohnt hätte. Die Abteilungsleiterin Frau Pabst sagte uns, dass bisher schon 135 ImaGeS verkauft wurden, und noch viele Vorbestellungen offen seien. Mit den Verkaufszahlen ist sie zufrieden, betonte jedoch, dass deutlich mehr Ware hätte hergestellt werden sollen. 

Verkaufsstand im Gebäude der Sek I
Verkaufsstand im Gebäude der Sek I

Wir hatten den Eindruck, dass die Zusammenarbeit und die Arbeitsmoral sehr lobenswert sind. Die Redaktion ist sehr zuversichtlich, dass die Verkäufer in den nächsten Tagen an den Verkaufsständen auch soviel Erfolg haben werden, wie in der bisherigen Woche.

von: Neel Dewers, Anton Berus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s